Thomas Edlinger, Univ.Lekt. Mag.phil.

Künstlerischer Leiter des Donaufestivals in Krems. Arbeitet zudem als Radiomacher (FM4 - Im Sumpf, Ö1), Kulturjournalist und Autor. 2004 - 2006 Kurator im Kunstmuseum Lentos, Linz. Letzte Ausstellungen: „Hauntings – Ghost Box Media“ (Medienturm Graz, gemeinsam mit Christian Höller, 2011), „Vollmilch. Der Bart als Zeichen“ (Kunstmuseum Lentos. Linz 2012).

Aktuelle Publikationen: „In Anführungszeichen. Glanz und Elend der Political Correctness“ (gemeinsam mit Matthias Dusini, 2012), „Der wunde Punkt. Zum Unbehagen an der Kritik“ (2015).

Kontakt thomas.edlinger@uni-ak.ac.at